Das Unternehmen

Seit über 100 Jahren befasst sich Otto Dille mit Import und Export vegetabiler Gerbstoffe und hat sich zu einem weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannten Handelshaus entwickelt. Otto Dille gründete 1908 unter seinem Namen einen Gerbstoffhandel. Herbert Baeck war seit Mitte der dreißiger Jahre zunächst Teilhaber und wurde im Jahre 1943 nach dem Tod von Otto Dille Alleininhaber der Firma, die er zu einer der größten Vertriebsfirmen für Gerbstoffe auf dem deutschen und internationalen Markt entwickelte. Die Erkenntnis, dass sich die Lederproduktion immer mehr von den europäischen Industrienationen in Länder der Dritten Welt verlagern würde, führte dazu, dass Otto Dille auch besonderes Gewicht auf Geschäftsverbindungen nach Nordafrika, Asien und Zentralamerika legte. Das Unternehmen verfügt durch diese Geschäftspolitik nicht nur über einen großen Marktanteil in Deutschland sowie in einigen west- und osteuropäischen Ländern, sondern beliefert auch regelmäßig Gerbereien und Chemie verarbeitende Unternehmen in Übersee.
Otto Dille vertritt seit Jahrzehnten große Produzenten von Mimosarinden-Extrakt sowie Hersteller von Quebracho- und Kastanienholzextrakt. Darüber hinaus werden Früchte- sowie Rinden- und einige Spezialextrakte wie Myrabolan-, Sumach-, Tara- und Valonea-Extrakt gehandelt. Neben dem weltweiten Handel mit vegetabilen Gerbstoffen befasst sich Otto Dille mit dem Vertrieb von Ligninsulfonaten. Die Lieferpalette umfasst eine Reihe von verschiedenen Typen, sowohl von Standardqualitäten als auch Sonderanfertigungen. Zum Kundenkreis gehören neben Gerbereien vornehmlich Produzenten von Chemieprodukten, Spanplatten, Pflanzenschutz-, Dünge- sowie Futtermitteln. Mitte 2003 wurde die Otto Dille GmbH & Co. KG im Rahmen einer Neuorganisation der Firmengruppe mit der Baeck GmbH & Co. KG verschmolzen und wird seitdem als Abteilung von Baeck & Co. geführt. Die Marke Otto Dille wurde durch Baeck & Co. geschützt, so dass der Name Otto Dille auch in Zukunft Bestand hat. Das Unternehmen wird heute in der dritten Generation geführt.

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Coba Baeck GmbH & Co. KG

AEO C

AEO C Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter
Zollrechtliche Vereinfachungen
DE AEOC 110335

Ermächtigter Ausführer
Vereinfachte Ursprungserklärung
DE/6150/EA/0259

Zugelassener Ausführer
Vereinfachte Warenausfuhr
DE/6150/ZA/0758


ISO 9001 : 2015

ISO 9001 : 2015

Zertifizierter Anwender
Qualitätsmanagementsystem im weltweiten Handel mit chemischen Produkten